Die Highlights in Hauenstein

 

Die schönsten Sandsteinfelsen – die schönsten Pfade

die-schoensten-sandsteinfelsen

Was macht das Wandern in unserer Region so besonders? Ist es die intakte Natur des Biosphärenreservates Naturpark Pfälzerwald? Das Gefühl, hier ist die Welt noch in Ordnung? Sind es die sieben Premiumwanderwege, wie etwa der Hauensteiner Schusterpfad, der mit grandiosen Ausblicken und Einkehrmöglichkeiten beglückt? Oder sind es die Buntsandsteinfelsen, die mal abenteuerlich, mal sonnenerhitzt, mal kastanienübersät zum Herumklettern verleiten?

Wenn Sie von einer Wandertour – solo oder geführt – zurückkehren, werden Sie es wissen. Hier sind unsere Routenempfehlungen für puren Wandergenuss:

  • Hauensteiner Schusterpfad 15,2 km
  • Dimbacher Buntsandstein Höhenweg 9,8 km
  • Hinterweidenthaler Teufelstisch-Tour 9,5 km
  • Geiersteine-Tour 5,4 km
  • Spirkelbacher Höllenberg-Tour 8,0 km
  • Rimbach-Steig 16,7 km
  • Wilgartswieser Biosphären-Pfad 7,5 km

Lust bekommen? Wandertipps, einen Hüttenplan, ein Video und Pauschalangebote gibt`s auf unserer Website:
www.urlaubsregion-hauenstein.de

 

Radfahren und Biken

radfahren

Das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands ist ein Naturparadies – für leidenschaftliche Mountainbiker genauso wie für Freizeitradler.

Das Neueste zuerst: Die Süderweiterung des Mountainbikeparks Pfälzerwald führt mit den Strecken 11 und 12 durch und in unsere schöne Urlaubsregion Hauenstein. Die Streckenführungen erhöhen den Puls und die Panoramablicke lassen den Puls wieder zur Ruhe kommen, bevor der nächste Adrenalinschub durch die Adern jagt.
Verschlungene Pfade, rasante Wechsel mit steilen Anstiegen machen den meist griffige  Untergrund der Strecken zur technischen Herausforderung. Familientauglicher sind vier andere Radwege, die wir Ihnen für Ihre Sonntagstour und Gruppenausflüge ans Herz legen:

  • Der deutsch-französische Pamina-Radweg Lautertal führt von Hinterweidenthal entlang der Wieslauter über das elsässische Wissembourg bis hin zum Rhein.
  • Auf dem Queichtalradweg geht es von Hauenstein entlang der Queich nach Germersheim, wo das Flüsschen in den Rhein mündet.
  • Der Pirminius-Radweg, der durch das Wirkungsgebiet des „Pfalzmissionars“ Pirminius von der französichen Grenze aus führt die Radstrecke durch Hinterweidenthal und Hauenstein bis zum südöstlichen Teil im Pfälzerwald.
  • Die Burgentour – eine Rundtour mit Ausgangspunkt in Wilgartswiesen, vorbei an Burgen und Felsen.

 

Deutsches Schuhmuseum Hauenstein

schuhmuseum

Einzigartig in der Welt – das Deutsche Schuhmuseum Hauen­stein, eine faszinierende Inszenierung des Kulturgutes – Schuhe aus allen Zeiten und Kontinenten auf 4 Etagen und einer Ausstellungsfläche von ca. 3000 qm. Neu ist das Pfälzische Sportmuseum, welches sich in der obersten Etage des Deutschen Schuhmuseums befindet.
www.museum-hauenstein.de

 

Gläserne Schuhfabrik

steppen-in-der-glaesernen-schuhfabrik

In der Gläsernen Schuhfabrik werden den Besuchern die zirka 150 Arbeitsschritte gezeigt, die notwendig sind, um einen Schuh zu fertigen. Geführte Besichtigungen bei laufender Produktion.

 

Erlebnisspielpark und Wasgaufreibad

erlebnisspielplatz

Der Erlebnisspielpark Teufelstisch in Hinterweidenthal, mit Riesenrutsche, Labyrinth, Felsenmeer, Klang- und Höhlengang, Fühl- und Riechpfad, Wasserspielplatz und vielem mehr lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an.
www.hinterweidenthal.de

wasgaufreibad

Das Wasgaufreibad Hauenstein. Herrliches Felsenpanorama, Kinderplanschbecken auf 2 Ebenen, 45-Meter-Rutschbahn und 50-Meter-Edelstahlbecken mit Sprunganlage und Wasserspielplatz.
www.wasgaufreibad.de