Herzlich Willkommen in Wilgartswiesen

Die Geschichte dieser ältesten Gemeinde im Queichtal lässt sich über tausend Jahre urkundlich bis 828 zurückverfolgen. Zeugen dieser großen geschichtlichen Vergangenheit sind die Ruinen „Falkenburg“ und die „Wiligartaburg“. Wilgartwiesen ist anerkannter Erholungsort und beherbergt eine Förderstätte und Pflegeheim für Blinde. In Wilgartswiesen kann man sich auch vom Förster den Lebensraum und das Ökosystem Wald erklären lassen. Im „Waldklassenzimmer“ sind eigene Erkundungen des Waldes möglich.

Die zur Gemeinde Wilgartswiesen gehörende Annexe Hermersbergerhof, ehemals Klostergut und höchstgelegene Siedlung im Pfälzerwald mit Wintersportmöglichkeiten, ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Luitpoldturm bietet einen einmaligen Rundblick über den Pfälzerwald bis zur Rheinebene.

Hofstätten liegt in einem Hochtal des Naturparks Pfälzerwald. Die bereits im Mittelalter entstandene Ansiedlung, ist ebenfalls eine Annexe von Wilgartswiesen. Das Wintersportgelände mit Rodelbahn und Loipen bietet im Winter eine willkommene Abwechslung.